Loading…

Befragung von Immobilienmaklern

Fragen Sie, wie lange sie schon im Geschäft sind. Wenn Sie einen Immobilienmakler befragen, ist eine der ersten Fragen, die Sie sich stellen sollten, wie lange er bereits Verkäufe, Verträge und Verhandlungen für Kunden abwickelt. Sie sollten in der Lage sein, die Frage schnell und genau zu beantworten. Denken Sie daran, dass fünf Jahre Erfahrung zwar ideal sind, aber jemand mit weniger Erfahrung, der ansonsten Ihren Bedürfnissen entspricht, kann trotzdem arbeiten, wenn Sie ein gutes Verhältnis zu ihm aufgebaut haben. Testen Sie Weinheim Immobilien – Kozlowski mit diesen Fragen.

Fragen Sie auch, wie lange der Agent schon in Ihrem Gebiet tätig ist. Noch besser, fragen Sie, ob sie in der Nähe des Gebiets wohnen. Ein Agent mit umfangreicher Erfahrung ist möglicherweise nicht die beste Wahl, wenn er nicht mit Ihrem speziellen Gebiet vertraut ist.

Fragen Sie ihn, ob er allein oder im Team arbeitet. Allein arbeitende Agenten sind am besten geeignet, wenn Sie viel persönlichen Kontakt mit dem Agenten wünschen. Agenten, die in einem Team arbeiten, sind gut, wenn Ihnen die Idee von Spezialisten für jeden Schritt gefällt. Der Agent, den Sie einstellen, kann tatsächlich ein Teamleiter sein, der Sie dann einem Transaktionskoordinator, Assistenten oder Käuferagenten vorstellt, der sich um diese Teile der Transaktion kümmert.

Allein arbeitende Agenten führen Sie eher selbst durch die einzelnen Schritte und erreichen Sie häufiger telefonisch oder sogar persönlich.

Fragen Sie nach geplanten Urlaube oder anderen Verpflichtungen. Immobilien erfordern oft schnelles Handeln und schnelle Reaktionszeiten. Wenn ein Immobilienmakler demnächst einen Urlaub plant oder eine andere Verpflichtung hat, die seine Verfügbarkeit beeinträchtigen könnte, müssen Sie entscheiden, ob dies Auswirkungen auf den Kauf oder Verkauf einer Immobilie hat. Stellen Sie sicher, dass er jemanden hat, der Ihnen bei einer längeren Abwesenheit aushilft.

Fragen Sie ihn, welche anderen Immobilien er verkauft hat. Lassen Sie sich vom Makler nicht nur die aktuellen Objekte online ansehen, sondern auch einige der anderen verkauften Objekte zeigen. Vergewissern Sie sich, dass diese Immobilien dem ähneln, was Sie kaufen oder verkaufen möchten. Es ist wichtig, einen Makler auszuwählen, der mit den richtigen Immobilien für Ihre Bedürfnisse arbeitet. Wenn der Makler normalerweise daran gewöhnt ist, zu einem höheren oder niedrigeren Preis zu arbeiten, kann es sein, dass er Ihre spezielle Transaktion nicht so gut versteht.

Wenn Sie ein Haus verkaufen, fragen Sie, wo das Haus gezeigt werden soll. Die wichtigsten Orte, an denen Sie sich aufhalten müssen, sind die MLS und die großen Online-Sites (Realtor.com, Zillow, Trulia, etc…). Andere Sites, einschließlich der persönlichen Website des Maklers, sind nicht so wichtig. Nehmen Sie sich auch vor einem Makler in Acht, der Ihr Haus aus irgendeinem Grund vom MLS fernhalten will. Wenn Sie kein Luxushaus verkaufen, ist das MLS der Ort, an dem sich die meisten Käufer und ihre Makler befinden. “Pocket”-Einträge oder Ähnliches werden im Allgemeinen vorgeschlagen, wenn ein Makler Ihr Haus zuerst an seine eigenen Investorenkunden oder an andere Makler vermarkten möchte, aber eine Begrenzung des Risikos ist für Sie als Verkäufer fast nie eine gute Option.

Kontaktieren Sie ihre jüngsten Kunden. Fordern Sie nach einem Treffen mit einem Makler eine Referenzliste an. Ein erstklassiger Makler wird nicht zögern, Ihnen eine Liste der jüngsten Kunden zu übergeben, die Sie anrufen können, um sich über ihre Erfahrungen zu erkundigen. Rufen Sie für jeden Makler, den Sie interviewen, ein paar Referenzen an, um sicherzustellen, dass sie hervorragende Bewertungen haben. Legen Sie nicht zu viel Wert auf Online-Rezensionen. Die meisten Leute geben eine 5-Sterne-Rezension im Tausch gegen eine Starbucks-Geschenkkarte ab, und eine einzige schlechte Rezension erzählt vielleicht nicht die ganze Geschichte (fragen Sie den Agenten, wenn Sie besorgt sind).

Stellen Sie sicher, dass Sie mit dem Agenten zurechtkommen. Chemie ist wichtig bei Immobilien. Wenn Sie mit jemandem zusammenarbeiten, mit dem Sie sich nicht verstehen, kann dies unnötige Spannungen während eines bereits stressigen Prozesses verursachen. Vergewissern Sie sich, dass Sie mit dem Makler klicken und sich in seiner Gegenwart wohl fühlen.

Alles über Stuhlhussen

Stuhlhussen werden in der Regel für besondere Veranstaltungen verwendet. Sie dienen dazu, ein Gefühl von Gelegenheit zu schaffen. Meistens werden die Stuhlhussen dann mit einer farbigen Schärpe um die Stuhllehne geschmückt, die mit einer speziellen Schleife oder einem Knoten befestigt wird.

Die Stuhlhussen sind meistens weiß, aber wir empfehlen, dass der Stuhlbezug zur Tischwäsche passt. Wenn Ihr Veranstaltungsort also elfenbeinfarbenes Leinen verwendet, werden Sie höchstwahrscheinlich auch elfenbeinfarbene Stuhlhussen verwenden. Dies ist keine “harte” Regel, und da dies Ihre Veranstaltung ist, können nur Sie entscheiden. Prüfen Sie die Optionen bei einer Beratung am Veranstaltungsort, bevor Sie sich verpflichten, damit Sie wissen, was Sie für Ihr Geld bekommen.

Schwarz ist auch eine beliebte Farbe für Stuhlhussen, wenn das Farbschema dazu passt oder wenn es sich bei der Veranstaltung nicht um eine Hochzeit, sondern um eine Abendgesellschaft oder Ähnliches handelt.

Möchten Sie etwas anderes? Etwas Einzigartiges? Alternativ? Wie wäre es mit unseren atemberaubenden neuen Stuhlhussen und Rüschen? Schauen Sie einfach nach bei Hussen mieten.

Unsere Stuhlhussen aus romantischem Chiffon sind eine neue Alternative zu Stuhlbezügen. Sie passen auf eine Vielzahl von Stühlen und sogar auf die meisten mit Armlehnen. Auf der Rückseite des Ärmels befestigen wir eine speziell angefertigte Rüsche. Die Rüsche ist aus farbigem Chiffon und elfenbeinfarbener Spitze gefertigt. In diesem Beispiel aus einer unserer letzten Hochzeiten ist die Rüsche in Mintgrün gehalten.

Essentielle Tipps zum Kennenlernen – Ein umfassender Leitfaden zum Kauf von Stuhlhussen und Rezensionen:

Ganz gleich, ob Sie in ein Möbelstück investiert haben oder auf der Suche nach einer neuen Möglichkeit sind, Ihre derzeitigen Haushaltsgegenstände auf den neuesten Stand zu bringen: Ein Schonbezug mit beeindruckender und liebenswerter Faszination ist die beste Idee, um Ihr Problem zur vollsten Zufriedenheit zu lösen.

Stuhlhussen gibt es in verschiedenen Stilen und Stoffen, um allen Designanforderungen gerecht zu werden. Wir haben alle entsprechenden Details in diesem Leitfaden für den Kauf von Schonbezügen beigefügt, damit Sie bei der Wahl eines Sofa- oder Stuhlbezugs die beste Option finden.

Modische, stilvolle Slipcover sind preiswerter als der Austausch alter Möbelstücke, insbesondere wenn der Artikel bequem und robust ist. Falls man die Hochzeit im Garten halten möchte, sollte man sich vorher einen fähigen Gartenbauer besorgen.

Entweder haben Sie noch nie einen Stuhlhussen gehabt, oder Sie möchten eine Verbesserung von einem Stuhlhussen haben, den Sie seit Jahren benutzt haben. Wir haben Ihren ultimativen Leitfaden zur Auswahl von Sofabezügen erstellt, damit Sie lernen, was das Beste für all die beträchtlichen Notwendigkeiten ist. Sie erhalten zahlreiche Tipps & Ideen für den Kauf von Schonbezügen und lernen, wie Sie Ihre alten Sofas oder Sessel mit den erstaunlichsten Kuriositäten dekorieren können.

Gewächshausheizungen wachen über den Frost

Pflanzen haben einen anders funktionierenden Organismus als Tiere. Ihnen muss der Mensch oft mit einer speziellen Pumpe entgegenkommen!

Eine Pumpe, welche Nährstoffe und Wasser durch die Zellen und Kanäle pumpt, ist bei Pflanzen nicht vorhanden. Einzig mit der Kapillarwirkung werden lebenswichtige Nährstoffe transportiert. Aus diesem Grund schaden insbesondere Nutzpflanzen plötzliche Temperaturstürze an der Frostgrenze. Wasser dehnt sich beim Erstarren nämlich aus und vergrößert sein Volumen um 10 %. Dies hat zur Folge, dass die Zellwände der Pflanzen platzen und die Pflanzen dadurch kaputt gehen. Abhilfe verschaffen kann eine Gewächshausheizung.

Neben der Größe und den verschiedenen Ausführungen unterscheiden sich Gewächshausheizungen vor allem technisch durch elektrisch betriebene Exemplare einerseits und mit Verbrennungssystemen ausgerüstete Geräte (paraffin- und gasbetriebene Heizungen) andererseits. Während elektrische Varianten immer einen gewissen Stromverbrauch implizieren und grundsätzlich zentral in der Nähe einer Steckdose aufgestellt werden müssen, können paraffinbetriebene Heizungen nicht völlig ohne Geruchsbelästigung verwendet werden.

Gasbetriebene Gewächshausheizungen punkten dagegen mit vielen Vorteilen: preiswert im Betrieb, keine Beeinträchtigung der Luftqualität und die dezentrale Verwendbarkeit. Dank der angeschlossenen Propangasflasche können die Gewächshausheizungen von überall betrieben werden.

Das richtige Gerät für seinen Bedarf finden

Wie macht man das? Erst einmal muss man den Begriff Heizung in diesem Fall näher definieren. Die Gewächshäuser sollen sich ausschließlich durch die Konstruktion und den Treibhauseffekt aufheizen. Aus diesem Grund hat eine Gewächshausheizung eher eine Schutzfunktion gegen Frost. Vorsichtshalber sollte man jedoch eine Temperatur von 5-8 °C als Minimum im Gewächshaus einstellen. Neben umfangreichen Sicherheitsausstattungen wie stufenlos regelbaren Thermostaten mit Nullabschaltung und der Sauerstoffmangelsicherung werden die Geräte durch sinnvolles Zubehör wie einem Füllstandanzeiger und eine Schlauchbruchsicherung ergänzt.

Was sagt der Fachmann?

„Die Gewächshausheizung sorgt für ein sorgenfreies Überwintern Ihrer kostbaren Pflanzen. Eine gasbetriebene Gewächshausheizung passt die Umgebung an die gewünschte Temperatur stromunabhängig an. Die Geräte sind nicht nur sehr platzsparend, sondern auch aus Edelstahl gefertigt und somit vor Spritzwasser geschützt. Mit der eingebauten thermostatischen Steuerung stellen Sie bequem die gewünschte Temperatur und auch die Zeit ein, wann das Gerät seinen Dienst aufnehmen und wann beenden soll. Sie können somit in aller Ruhe Ihren Pflanzen beim Waschen und Gedeihen zuschauen. Noch ein wichtiger Vorteil ist, dass die gasbetriebenen Gewächshausheizungen wachstumsförderndes Kohlendioxid freisetzen.“

https://www.youtube.com/watch?v=9Bs8pmwyaCU

Boden sauer machen ohne Torf

Es gibt zahlreiche Pflanzen, die einen sauren, mitunter sogar sehr sauren Boden bevorzugen oder benötigen, um zu gedeihen. Möchte man nun solche Pflanzen in seinem Garten anpflanzen, dann steht man natürlich vor einem Problem, denn kaum ein Garten weist einen solch sauren Boden auf. Da bleibt einem nichts anderes übrig als nachzuhelfen und den Boden selbst sauer zu machen.

Boden umweltschonend sauer machen ohne Torf

Viele greifen hier zu Torf, um den Gartenboden sauer zu machen, da dies der Umwelt und auch dem Garten nicht gut tut, kann man diese Methode nicht empfehlen. Es gibt allerdings einige umweltschonende Möglichkeiten, um den Boden auch ohne Torf sauer zu machen und Pflanzen, die einen sauren Boden mögen zu kultivieren.
Sollten Sie einen Winzer kennen, so könnten Sie ihn nach Traubentrestern fragen. Diese entstehen als Abfallprodukt bei der Kelterung und sollen den Boden sauer machen.

Nun, an Traubentrester kommt man wahrscheinlich nicht so leicht ran, es gibt aber auch noch andere Möglichkeiten, um den Boden sauer zu machen. Bei vorhandenen Nadelbäumen im Garten, kann man zum Beispiel etwas von der Erde um den Baum herum abtragen und in das für die Pflanze vorgesehene Loch füllen, da Nadelbäume den Boden sauer machen.

Ebenso können Sie gehäckseltes Nadelholz samt Nadeln, kleingehäckseltes Eichenlaub und Kaffee unter den Boden mischen, auch dies macht ihn sauer. Eine etwa fünf Zentimeter dicke Mulchschicht aus gehäckseltem Nadelholt und Eicheblättern kann ebenfalls dabei helfen den Boden sauer zu machen. Der Boden sollte bei beiden Varianten zusätzlich mit einem Stickstoffdünger, z. B. Hornspänen, gedüngt werden.
Dann gibt es auch noch die Möglichkeit einen speziellen Kompost anzusetzen, der den Boden ebenfalls sauer machen soll. Dieser sollte aus Nadelhölzern (Nadeln, Rinde, Sägemehl), Eichen-, Walnuss- und Kastanienlaub (sauer), Sägemehl, Rinde, Hornspähnen und Kaffee bestehen. Alternativ kann man auch einen reinen Eichlaubkompost verwenden.
Wie Sie sehen gibt es einige Möglichkeiten, um den pH-Wert des Bodens gezielt zu senken und dabei trotzdem umweltschonend vorzugehen.

 

Gartenbau

Das ganze Jahr über bestechen immergrüne Hecken mit grünem und dichtem Blattwuchs. Die Eigenschaften der immergrünen Gewächse können die Gartenarchitektur, durch die Einrahmung von Beeten oder die Anpflanzung eines Sichtschutzes, aufwertend gestalten. Doch, welche immergrüne Hecke entspricht mit ihren Eigenschaften den Vorstellungen, und wie ist diese anzupflanzen?

Die Qual der Wahl

Die Eigenschaften von Ilex, Liguster, Buchsbaum und anderen immergrünen Gewächsen sollten vor der Kaufentscheidung erfragt werden. Ob die Gartenhecke mit Früchten geziert wird oder aufgrund schnellen Wuchses ideal für eine Sichtschutzhecke ist, entscheidet die Wahl der Sorte. Eiben und Ilex sind fruchttragende Gewächse, die ihren schönen Zierrat gerne zur Schau stellen. Eine Bambus- oder Liguster-Hecke eigenen sich gut als Sichtschutzhecke, da diese Sorten einen schnellen Wuchs besitzen. Die Anpflanzung einer immergrünen Hecke zeigt sich lohnend und dankbar. Die Gewächse halten der Witterung robust stand und sind zudem pflegeleicht zu halten. Ist die Entscheidung für ein immergrünes Gewächs gefallen, sollte die beste Zeit zur Pflanzung der neuen Gartenkunst beachtet werden. Ende September ist für das Anpflanzen von immergrünen Gewächsen die Zeit gekommen.

Das Wässern nicht vergessen

Der passende Standort für eine immergrüne Heckenpflanze sollte im Halbschatten oder Schatten gesucht werden. Nach dem Pflanzen der Gewächse spielt die Wässerung eine wichtige Rolle. Auch im Winter können die Gewächse austrocknen, daher ist auch hier die entsprechende Wasserversorgung einzuhalten. Steht die immergrüne Hecke nicht geschützt, kann diese mit Reisig für den Winter gewappnet werden. Der Heckenwuchs wächst, je nach gewählter Sorte, unterschiedlich schnell. In der Regel können die immergrünen Heckenpflanzen mehrmals im Jahr gestutzt werden. Gut für den Heckenschnitt zeigen sich die Monate Juni und August.

Mit dankbarem Wuchs zur heimischen Gartenkunst

Mit einer immergrünen Hecke kann der Garten auf natürliche Weise verschönert und störende Blicke ferngehalten werden. Die Anpflanzung geschieht, unter Beachtung einiger Regeln, unkompliziert, sodass das Konzept und blühende und grünende Fortschritte, bald bestaunt werden können. Das komplette Jahr über präsentieren immergrüne Gewächse einen dichten und grünen Blattwuchs.

Gartenversand – eine echte Alternative

Hobbygärtner von Gartenbau Mannheim stehen jedes Jahr aufs Neue vor der Frage, wo sie ihre Pflanzen kaufen sollen. Die Variante, im online Gartenversand zu bestellen, wird immer beliebter, denn die meisten Gartenversand Onlineshops bieten ihren Kunden hohe Qualität und einen umfangreichen Service. Die Befürchtung, die empfindlichen Pflänzchen könnten den Transport nicht ohne Schaden zu nehmen überstehen, ist weit verbreitet. Dabei wissen die Mitarbeiter eines Gartenversandshops, wie Gartenbau Heidelberg genau, wie sie junge Pflanzen verpacken und auf die Reise schicken müssen, damit die Ware gut beim Kunden ankommt. Es sollte allerdings gewährleistet sein, dass der Gartenfreund sein Paket vom Pflanzenversand so schnell wie möglich öffnet, sobald es zugestellt ist. Auspacken und wenn möglich sofort einpflanzen – das ist für die Neuankömmlinge genau richtig.

Woran erkennt man einen guten Gartenversand?

Um die empfindlichen Pflanzen nicht unnötig lange im Paket warten zu lassen, bieten viele Pflanzenversand Shops an, einen Wunschtermin für die Lieferung entgegen zu nehmen. Zu den weiteren Serviceangeboten gehört bei einem guten Shop eine telefonische Beratung für Fragen rund um Gemüse, Blumen und Zubehör. Ebenso wird in der Regel eine ausführliche Anleitung für Pflanzen und Pflege angeboten. Die Website selbst sollte eine wahre Fundgrube für Informationen, Tipps und Inspiration für Gartenfreunde sein. Das Onlineangebot für Pflanzen sollte herkömmliche, beliebte und bewährte Sorten umfassen, aber auch Neuheiten und Exotisches einschließen.

Gartenversand und Qualität – geht das zusammen?

Die Qualität von online bestellten und per Paket gelieferten Pflanzen ist durchweg als sehr gut zu bezeichnen. Stauden, Sträucher, ein- oder mehrjährige und bereits vorgezogene Pflänzchen werden von fachmännischer Hand bis zum Versand gepflegt. Auch Knollen, Samen und Saatgut wird genauso gut behandelt, wie in einer Gärtnerei vor Ort. Bei einem Gartenversand Vergleich mit der Gartenabteilung eines Baumarktes schneidet die Onlinevarianten ohnehin viel besser ab. Ein online Gartenshop ist ohne Zweifel eine gute Alternative.